Loading Events

Autolog, human, bovin, porcin, synthetisch?

Speaker: Prof. Dr. Dr. Christian Walter und Dr. Tasso von Haussen

Für eine erfolgreiche Implantologie ist ein suffizientes Knochenangebot wünschenswert. Ist dieses nicht gegeben, kann durch den Einsatz von autologem Material oder anderweitigen Knochenersatzmaterialien die knöcherne Situation so verbessert werden, dass die Insertion von Implantaten möglich wird.

Dies beginnt mit dem Alveolenerhalt nach einer Zahnextraktion und reicht bis zu komplexen Knochenaufbauten mit beispielsweise individuell angefertigten Knochenblöcken. Ziel des Kurses ist anhand von Fallbeispielen die Möglichkeiten der Guided Bone Regeneration zu besprechen und anhand von praktischen Übungen selbst auszuprobieren. Es soll aufgezeigt werden, in welchen Fällen welcher Knochenaufbau geeignete ist.

Die Kursinhalte sind:

  • Beschreibung der vorhandenen Knochenersatzmaterialen
  • OP-Videos mit Diskussion
  • Anatomische Besonderheiten
  • Patientenvorbereitung
  • Socket Preservation
  • Sinusbodenelevation (intern und extern)
  • Präimplantologische Knochenaugmentationen
  • Schnittführungen in der Augmentation
  • Nahttechniken
  • Praktische Übungen am Tierpräparat und Modell

Zielgruppe: Sie haben bereits erste Erfahrungen in der Implantologie gesammelt und möchten jetzt auch etwas komplexere Fälle
behandeln.

Für Ihre Teilnahme erhalten Sie 5+1 Fortbildungspunkte.
Teilnahmegebühr 109,00 € zzgl. MwSt.

Speaker: Prof. Dr. Dr. Christian Walter und Dr. Tasso von Haussen

» REGISTER NOW